Anleitung zum Ausmessen von Möbeln

  1. Prüfen Sie den Boden mit Hilfe einer Wasserwaage auf Unebenheiten / Genauigkeit. Falls der Boden mehr als 0,5 cm uneben oder „nicht in der Waage“ ist, empfehlen wir Ihnen den Sockeltyp Nr.1 „Sockelkasten“ zu nehmen, da dieser mit Verstellfüßen ausgestattet ist.
  2. Wenn das Möbelstück direkt an die Wand gestellt werden soll, kontrollieren Sie, ob eine Sockelleiste unten an der Wand angebracht ist. Wenn ja, messen Sie die Höhe und Breite der Leiste und geben Sie diese Maße als Text in der Angebotsanforderung mit an. Wir werden dann die Schrankseiten oder den Sockel dementsprechend für Sie ändern.
  3. Nun messen Sie wie hoch, wie breit und wie tief Ihr Möbelstück werden soll. Wenn es in einer Nische stehen soll, lassen Sie bitte jeweils zur Wand / Decke mindestens 1,5 cm Luft um bei etwaigen Unebenheiten keine bösen Überraschungen zu erleben.

Ausmessen bei Dachschrägen (Veranschaulichung)

Dachschrägen:

  1. Bei Möbeln, die in eine Dachschräge gestellt werden sollen, ist es sinnvoll die Umrisse des Möbelstücks einmal vollständig an die vorgesehene Wand zu zeichnen. Hierfür zeichnen Sie mit Hilfe einer Wasserwaage einen senkrechten Strich für die Seitenwand auf die Wand, an deren Seite das Möbel abgeschrägt werden soll.
  2. Nun zeichnen Sie auch auf die gegenüberliegende Seitenwand senkrechte Striche mit Hilfe einer Wasserwaage bis zur gewünschten Gesamthöhe.
  3. Von diesem Endpunkt ziehen Sie nun noch einen waagerechten Strich mit Hilfe einer Wasserwaage bis zur Dachschräge, um die Oberkante Ihres Möbels festzulegen.
  4. Jetzt vermessen Sie noch die Schräge Ihres Möbels indem Sie mit einem Toleranz-Abstand von 1,5 cm parallel zur Dachschräge den Umriss Ihres Möbel vervollständigen.

Nun können Sie die exakten Maße für den Schrank nehmen. Die Schrankbreite und Schrankhöhe müssen Sie so eingeben, wie Sie es schon auf die Wand gezeichnet haben. Die Schranktiefe können Sie nach Belieben wählen.